Das war die Gospelnight 2018

Das war die Gospelnight 2018

Ein Abend voller Musik, besselter Stimmung, vollen Kirchen und eine erfüllende Atmosphäre

Gospelnight erzielt unglaubliches Spendenergebnis

Eine Welle der Begeisterung rollte am 17. November 2018 bei der Gospelnight zugunsten von Brot für die Welt über 32 Städte in Deutschland hinweg! 1.300 SängerInnen aus 45 Chören begeisterten zwischen Langeoog und Kaufbeuren und von Wesel bis zur Lausitz insgesamt 6.500 Zuschauer mit modernen Popsongs, Gospelklassikern und afrikanischen Volksliedern. Im Rahmen der Aktion Gospel für eine gerechtere Welt erhoben die Gospelchöre ihre Stimmen für diejenigen, die sonst nicht gehört werden. Mit diesem Engagement ersangen sie ein unglaubliches Spendenergebnis von insgesamt 35.783,04 Euro für ein Projekt von Brot für die Welt. Damit werden in Kenia Wasserspeicher gebaut, um die Versorgung mit sauberem Trinkwasser zu verbessern.

Jeder Standort konnte dabei ein eigenes Konzert veranstalten. Einige Standorte brachten ihre Kirchen dabei an die Kapazitätsgrenzen! „Die Kirche war endlich mal wieder voll“ jubelte eine begeisterte Chorleiterin. Viele Chöre hatten befreundete Bands eingeladen, andere setzten auf die Solisten aus den eigenen Reihen, einig waren sich alle, dass die Gospelnight ein voller Erfolg war – und alle stolz sein können auf das Wahnsinns-Spendenergebnis! Gemeinsam für den guten Zwecke: dieses Motto kommt an.

Aufgrund des riesen Erfolgs bietet das Aktionsbüro  Chören nun die Möglichkeit, Unterstützung auch für eigene Benefizkonzerte zu erhalten, z.B. durch kostenlose  Flyer, Plakate und professionelle Pressemitteilungen.

Das Aktionsbüro freut sich auf alle kommenden Benefizkonzerte und auf die nächste Gospelnight am 14. November 2020.

Aktionspartner Gospel für eine gerechtere Welt: