Zukunftsmusik #13

Update - E-Bike

Mit diesem Blogeintrag lege ich mal eine andere Platte auf (oder eine alte erneut?). Denn ich habe vor einem Jahr berichtet, wie ich mein Auto gegen ein E-Bike getauscht habe. Das schreit doch förmlich nach einem Update, oder?

Ich habe vor einem Jahr ein E-Bike von Mein-Dienstrad ausgeliehen, um den Test zu machen: Kann man das durchhalten? Wie viel nutzt man es wirklich? Und das Resultat hat mich Bass erstaunt:

Im März 2022 musste ich das geliehen Rad zurückgeben und überlegen, wie es weitergeht: ein eigenes Rad kaufen / leasen oder wieder Auto fahren…? Und Trommelwirbel: Ich habe es gemacht! Ich habe mich fürs E-Bike entschieden!

Als Angestellte eines umweltbewussten Arbeitgebers konnte ich das neue E-Bike leasen und spare damit richtig viel Geld - jeden Monat geht ein Teil meines Gehalts nicht auf mein Konto sondern direkt an Mein-Dienstrad und so wird das E-Bike abbezahlt (und ist auch noch versichert!).

Warum schwärme ich in den höchsten Tönen?

Weil der Auftakt meines Alltags jeden Tag unter einem guten Vorzeichen steht. Ich habe mir wetterfeste Kleidung gekauft und muss sie auch regelmäßig nutzen. Dafür komme ich aber wach und mit freiem Kopf auf der Arbeit an. Keine Staus! Und es nimmt kaum mehr Zeit in Anspruch als die Autofahrt (ca. 45 Minuten). Ich habe im letzten Jahr über 4.000 Kilometer mit dem E-Bike zurückgelegt und das trotz vorwiegendem Home Office - das sind ungefähr 1,3 Tonnen CO2, die ich gespart habe! Und nach wie vor gilt: wer sich regelmäßig bewegt, hat beim Singen zwar weniger Volumen, aber dafür mehr Stütze (= musikalisch für: die Pfunde purzeln).

Worüber ich gerne noch ein paar Takte reden möchte?

Leicht verstimmt hat es mich, dass ich ein neues Schloss kaufen musste - nur mit dem Kassenbeleg für ein vernünftiges Schloss ist das Rad nämlich versichert. Auch in der Mobilitätsplanung der Städte gibt es noch Luft nach oben… Auto - Rad - Fußgänger passen nicht zusammen und benötigen dringend eigene Wege!

Raubt einem das E-Bike den Atem?

Nein - das ist das Tolle. Jeder Vers von "Hark how the bells" (Kennt ihr diesen Englischen Caroll?) ist anstrengender als die Fahrt mit dem E-Bike. Deshalb hat meine Lobeshymne aufs E-Bike noch viele Wiederholungszeichen!

Veranstalter Oslo Gospel Choir Tournee:

Tournee Partner:

Aktionspartner Gospel für eine gerechtere Welt:

Wir danken: